Direkt zum Inhalt
Thumbnail

Grundschule Qworzó in Merksplas/Grundschule in Oreye

ICT ermöglicht Begegnungen, auch wenn man nicht persönlich vor Ort sein kann. Ein Jahr lang standen die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse der Qworzó-Grundschule in Merksplas und der Grundschule in Oreye über einen Blog und individuelle Skype-Sitzungen in Kontakt. Dort konnten sie ihre Niederländisch- und Französischkenntnisse trainierten, indem sie über den Alltag an ihrer Schule berichteten. Auf diese Weise konnten sich die Schüler ein Bild vom Schulalltag in der jeweils anderen Sprachgemeinschaft machen.

Bei aller Bedeutung dieser digitalen Kontakte stellte die Begegnung im wirklichen Leben dann doch die Krönung dieses Projekts namens Belgian Friends 3.0. dar. Gemeinsam verbrachten die Schülerinnen und Schüler einen wunderbaren Tag unter Freunden in Zutendaal, wo sie die Sprache der anderen im Rahmen eines Spiels auf dem Barfußpfad übten. Die Schulen haben diesen Austausch bereits dreimal organisiert. Mit nachhaltigen Folgen: Während des Picknicks wurden bereits Handynummern ausgetauscht!