Direkt zum Inhalt

Belgodyssee

Belgodyssée ist ein Reportage-Wettbewerb das durch RTBF, VRT und dem Prinz-Philippe-Fonds ins Leben gerufen wurde, in Zusammenarbeit mit Metro en L’avenir sowie mit der Unterstützung der Kanzlei des Premierministers.

Acht Duos - Journalismusstudenten zwischen 20 und 25 Jahren, jeweils deutsch-, französisch- oder flämischsprachig - tauchen im Zweierteam für eine kurze Woche in die Welt des anderen ein.

Das journalistische Ergebnis der gemeinsamen Arbeit wird anschließend von RTBF und VRT ausgestrahlt. Die Hörer unserer beiden Sender entdecken so die andere Gemeinschaft und können unser jeweiliges Kulturerbe schätzen lernen. Die jungen Reporter arbeiten auch für die Zeitungspresse.

Die Journalismusstudenten können an diesem Wettbewerb teilnehmen.
Im Dezember werden die besten Reportagen preisgekrönt. Der erste Preis ist ein sechsmonatiges, bezahltes Praktikum bei der RTBF.

Mehr Informationen : FR